Mirth Connect

Ist mehr als nur Kommunikation

Mirth Connect – powered by OSM wurde zunächst als HL7 Kommunikationsserver entwickelt, um die Anforderungen der Kommunikation im klinischen Umfeld abzubilden. Mittlerweile gehen die Fähigkeiten weit über eine reine HL7 Kommunikation hinaus. Mirth Connect – powered by OSM ist ein komfortables Multitool, welches die Anforderungen der Kommunikation im Gesundheitswesen hervorragend abdeckt.

Mehr als 100 Anwender profitieren bereits von notwendigen und komfortablen Erweiterungen, die im Funktionsumfang des lizenzfreien open source Produktes Mirth Connect nicht enthalten sind. Durch die offene Architektur und Erweiterbarkeit bleiben kaum Wünsche offen. Mit Erweiterungen um den DICOM Modality Worklist Server und die Unterstützung von FHIR® ist die OSM AG aktiv in der Umsetzung, um einer neuen Generation der Kommunikation zu begegnen.

Technologie

Mirth Connect setzt konsequent auf hochwertige Standardtechnologien. Seine Client-/Server Architektur ist durchgängig in Java implementiert. Hierdurch ist nicht zuletzt eine Investitionssicherheit im Hinblick auf die unterstützten Betriebssysteme, sowohl für den Server als auch für die Administrations- und Monitorclients, gegeben.

Nachrichtenformate

Mirth Connect – powered by OSM übersetzt Nachrichten von einem Nachrichtenformat in ein anderes, das vom empfangenden System verstanden wird, damit die elektronische Kommunikation in der Klinik funktioniert. Alle neueren Kommunikationsstandards setzen auf XML als Austauschformat. Hierdurch bietet Mirth Connect dem Anwender eine große Zukunftssicherheit. Es wird eine hohe Anzahl verschiedener, auch nicht XML-kodierter Nachrichtenformate unterstützt. Die Nachrichten werden gefiltert und nach Regeln verteilt, die einfach definiert werden können.

Transport

Leistungsfähige Transportadapter sind eine der Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Kommunikationslösung. Die hohe Anzahl verfügbarer Connectoren in Mirth Connect sorgen für eine effektive Umsetzung aller klinischen Kommunikationsanforderungen.

Überwachung und Alarmierung

Mit dem Dashboard des Mirth Connect Administrators steht dem Systemadministrator ein effektives Werkzeug zur Verfügung, das es erlaubt, alle wichtigen Informationen über den Systemzustand auf einen Blick zu überwachen. Ein leistungsstarkes und fein konfigurierbares Alarmierungssystem erlaubt die zeitnahe Information der Systemverantwortlichen über drohende oder aufgetretene Kommunikationsprobleme. Ebenso können alle relevanten Statusinformationen über kommandozeilenorientierte Werkzeuge abgefragt werden. Hierdurch wird eine Integration in automatisierte Systemmonitore ermöglicht.