Opus::L Populationsspezifische Referenzbereiche

Opus::L erfüllt die Anforderungen der Kontrolle Ihrer Referenzintervalle!

Die Aussagekraft von labormedizinischen Messergebnissen wird wesentlich durch die Angabe von Referenzintervallen auf den Befundberichten bestimmt. Die Referenzintervalle enthalten laut Definition 95% der Ergebnisse von gesunden Menschen. Werte innerhalb dieser Referenzintervalle gelten als „normal“.

Mit dem neuen Produkt Opus::L/Populationsspezifische Referenzintervalle werden die Anforderungen an Ihr Labor, einer regelmäßigen Überprüfung der Referenzintervalle, einfach mit Ihrem Labormanagementsystem erfüllt.

Mehr Informationen finden Sie im Produktdatenblatt.